Nicht fortgeführte Aktivitäten

Der flächenbereinigte Umsatz der nicht fortgeführten Aktivitäten legte im Geschäftsjahr 2018/19 um 1,0 % zu. Der flächenbereinigte Umsatz in China stieg um 5,0 %, während das SB-Warenhausgeschäft sich negativ entwickelte (−0,6 %). In lokaler Währung stieg der Gesamtumsatz des nicht fortgeführten Bereichs um 0,4 %. Der berichtete Umsatz stieg um 0,5 % auf 9,8 Mrd. €.

Das Onlinegeschäft über real.de entwickelte sich unverändert dynamisch. Der GMV (Gross Merchandise Value) wuchs im Geschäftsjahr 2018/19 um 51 % auf 579 Mio. € ggü. dem Geschäftsjahr 2017/18.

Im Geschäftsjahr 2018/19 erreichte das ohne Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen der nicht fortgeführten Aktivitäten −2 Mio. € (2017/18: 308 Mio. €). Während METRO China ein Ergebnis auf Vorjahresniveau verzeichnete, entwickelte sich Real negativ. Der Rückgang ist im Wesentlichen auf die Ergebnisbelastungen im Zusammenhang mit der Kündigung des Zukunftstarifvertrags, Aufwendungen für zukünftige Standortschließungen sowie standortbezogene Risiken und die Umsatz- und Spannenentwicklung zurückzuführen.

Die Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen beliefen sich auf 50 Mio. € (2017/18: 1 Mio. €) aus einer Immobilientransaktion in China.

Aufgrund des Ausweises nach 5 als nicht fortgeführte Aktivität wurden im Geschäftsjahr 2018/19 Abschreibungen für das SB-Warenhausgeschäft auf Anlagevermögen in Höhe von 180 Mio. € ausgesetzt. Im Geschäftsjahr 2018/19 wurde im Rahmen des fortgeschrittenen Verkaufsprozesses eine Wertminderung des SB-Warenhausgeschäfts in Höhe von 401 Mio. € erfolgswirksam erfasst.

Zum 30. September 2019 umfasst das Standortnetz in China 97 Standorte (2017/18: 94 Standorte) und bei Real 276 Standorte (2017/18: 279 Standorte).

Umsatzkennzahlen METRO – nicht fortgeführte Aktivitäten 2018/19 im Vorjahresvergleich

 

 

 

Veränderung zum Vorjahreszeitraum in %

 

Umsatz (Mio. €)

in Konzern­währung (€)

Wechsel­kurs­effekte in %-Punkten

in lokaler Währung

flächen­bereinigt (lokale Währung)

 

2017/18

2018/19

METRO

9.742

9.788

0,5%

0,1%

0,4%

1,0%

davon METRO China

2.684

2.846

6,0%

0,3%

5,7%

5,0%

davon SB-Warenhausgeschäft

7.058

6.942

−1,6%

0,0%

−1,6%

−0,6%

Kennzahlen METRO – nicht fortgeführte Aktivitäten 2018/19

 

EBITDA ohne Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen

Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen

EBITDA

EBIT

Investitionen

Mio. €

2017/18

2018/19

Abweichung (€)

2017/18

2018/19

2017/18

2018/19

2017/18

2018/19

2017/18

2018/19

METRO

308

−2

−310

1

50

309

49

27

−398

246

215

davon METRO China

154

152

−2

0

50

154

202

110

157

35

26

davon SB-Warenhausgeschäft

154

−154

−308

1

0

155

−154

−83

−555

210

189

EBITDA (Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortisation)
Unternehmensergebnis vor Berücksichtigung des Zinsergebnisses, der (Ertrag-)Steuern sowie der Ab- bzw. Zuschreibungen auf Sachanlagevermögen, immaterielle Vermögenswerte und als Finanzinvestition gehaltene Immobilien. Diese Kennzahl dient u. a. dem Vergleich von Unternehmen, die nach unterschiedlichen Rechnungslegungsnormen bilanzieren.
Glossar
IFRS (International Financial Reporting Standards)
Vom IASB erarbeitete, international gültige Regelungen zur Finanzberichterstattung. Im Unterschied zu den handelsrechtlichen Rechnungslegungsregeln steht bei den IFRS die Informationsfunktion im Vordergrund.
Glossar